Logo des Kirchenkreises
Bild

"Heimat ist kein Ort, Heimat ist ein Gefühl!"

Herbert Grönemeyer

Die Kurse zum Glauben

vermitteln zentrale Inhalte und begleiten Menschen auf ihren Wegen des Glaubens.

Sie heißen "Emmaus", "Alpha", "Erlesen", "Spur 8" oder "Stufen des Lebens" – Kurse, die zentrale Inhalte des christlichen Glaubens vermitteln und Menschen auf ihren Wegen des Glaubens begleiten, erfreuen sich seit einigen Jahren einer spürbar wachsenden Beliebtheit. Eigens für Erwachsene konzipiert, erreichen sie Christen, die sich ihrer Kirche entfremdet haben, aber auch andere Menschen, die auf der Suche nach ihrem Lebenssinn mehr über den christlichen Glauben erfahren möchten.

Durch Kurse zum Glauben

  • lernen Erwachsene den christlichen Glauben in Lehre, Leben und Spiritualität in Bezug zu ihrer Lebenswirklichkeit kennen,
  • klären die Teilnehmenden ihr eigenes Glaubensverständnis,
  • werden sie eingeladen zu einer lebendigen Glaubensbeziehung
  • und haben die Möglichkeit, in Gemeinschaften von Christinnen und Christen begleitet ihren Weg „im Land des Glaubens“ weiter zu gehen.

Besonderes Interesse zeigen Menschen in der Lebensmitte, einer biographischen Phase, in der Fragen nach dem Wesentlichen offensichtlich stärker in den Vordergrund treten. Bemerkenswert ist, dass dieses Interesse unabhängig ist von der Nähe oder Distanz zum kirchlichen Leben.

Kurse zum Glauben sind aus vielen Gründen attraktiv:

  • Sie sind zeitlich überschaubar.
  • Die christlichen Glaubensinhalte werden lebensnah und verständlich vermittelt.
  • Die Kurse bieten Raum, in dem auch persönliche Fragen, Erfahrungen und Zweifel ins Gespräch kommen können.
  • Man kann sich der Bedeutung des Glaubens vergewissern oder sie ganz neu entdecken.
  • Sie können zu einem wichtigen Abschnitt auf dem Weg zur Taufe oder zur Tauferinnerung werden.

 

Hier ist Link zu Angeboten einzelner Gemeinden geplant.