Logo des Kirchenkreises

Die Superintendentin / der Superintendent

ist zugleich Seelsorger/in als auch Dienstvorgesetzte/ Dienstvorgesetzter der Ordinierten und Mitarbeitenden des Kirchenkreises. Sie/er wird für acht Jahre von der Kreissynode gewählt und führt den Vorsitz der Kreissynode und des Kreissynodalvorstandes.

Die Superintendentin/ der Superintendent

  • trägt die Verantwortung für die Leitung des Kirchenkreises,
  • ordiniert die Pfarrerinnen/Pfarrer und die Prädikantinnen/Prädikanten,
  • leitet Pfarrwahlen und führt Pfarrerinnen und Pfarrer ein,
  • führt mit dem Kreissynodalvorstand Aufsicht über die Kirchengemeinden und die Presbyterien,
  • vermittelt auf Anfrage bei gemeindlichen Konflikten,
  • vertritt den Kirchenkreis in der Öffentlichkeit,
  • sorgt mit Unterstützung der Verwaltung für die Ausführung der Beschlüsse der Kreissynode und des Kreissynodalvorstandes,

 


Markus Zimmermann